Donnerstag, 19. Juni 2008

baustellengeschichte

Die Oma von nebenan, sitzt da auf ihrem Plastikstuhl und beobachtet etwas mit gierigem Blick. Das Objekt scheint es nicht zu bemerken und verschwindet im Innern des Hauses. Die Alte steht auf und geht in den Garten, von dort aus schaut sie immer und immer wieder in richtung Eingang. Dieses Etwas erscheint wieder an der Bildoberfläche....die Oma auch. Sie sitzt wieder da, knapp 3 Meter von ihrem begehrten Objekt entfernt und beäugt es. Dieses aber, verschwindet wieder. Die Grosmutter auch. Das geht den ganzen morgen so...Es kommt raus, sie setzt sich hin und starrt. Es verschwindet.

Nun wollt ihr sicherlich wissen, was auf der Welt ist so begehrenswert.

Ein 20jähriger Plattenleger, der oben-ohne arbeitet.

Keine Kommentare:


my past for future

die netten