Sonntag, 7. September 2008

pussyclubbing







freitag: kba aarau
samstag: hardcoreshopping luzern
samstag nacht: kanzlei zürich
alles war geil und intensiv

-hab mir nen barkeeper mit trinkgeld erkauft. vorteil war, dass er mich immer vorzeitig bediente und ich drinks bekam die es gar nicht gab. 4.- hats gekostet.
-unser standort in der kanlzlei, befand sich gleich neben der damentoilette. kann von vorteil sein. gespräche und bekanntschaften ergeben sich von selber. zudem findet man einander immer wieder.
-ein pluspun¨kt ist es auch, wenn man sich mit türken und albaner anfreundet. die cavallipulli tragenden clubers könnten nämlich nützlich sein wenn es um pöbeleien geht. da hat man sicher ein problem weniger..
-dem security kann man ruhig ab und an ein nettes lächeln oder kompliment schenken. vorsorge für weitere besuche oder sonstige extrawürste.
-bestelle mir oft zwischendurch ein glas eiswürfel - gratis. die zu essen macht spass, ist erfrischend und verhindert manchmal sogar einen kater.

1 Kommentar:

cheerytree hat gesagt…

love the shoes!!


my past for future

die netten