Montag, 27. April 2009

the boat is full









es läuft ja so:
ich check mein kontostand ab, erwartungen habe ich keine, höchstens dass ich im minus bin. dann seh ich, dass der liebe automat mir tatsächlich noch 500 höger ausspucken würde. juhe, glückshormone schiessen aus der erde. was tu ich dann? ich geh in nen schuhladen, kauf mir wieder so komische schuhe für 100 mäuse und hasse mich danach - passiert mir ständig. wäre die sbb nicht so lahmarschig, hätt ich mir auch noch ein gurtenticket für 200.- ermausert. bangbang. geld ist mein feind und ich töte ihn. das ist alles was ich kann - gut vielleicht noch essen, das kann ich auch.
genau genommen, mittlerweilen beherrsche ich auch das rauchen wieder. es braucht dumme menschen, wisst ihr. ohne die, wäre luzern schon längst an untershoppung gestorben.


gestern fätzten wir kurz nach bern um uns tom in the boat that rocked reinzuziehen. it was fun. ihn und den sound mögen wir.

Kommentare:

steffi hat gesagt…

höger.... ^haben sie mir das abgeschaut? ich muss mir auch neue schughe kaufn gehn!

Alena hat gesagt…

haa ja das könnte von mir kommen. wobei ich auch gerne geld ausgeben, das ich nich habe. hauptsache irgendwie vernichten.


my past for future

die netten