Freitag, 15. Januar 2010

meine liebling

ich und schuhe kaufen ist ja nicht so das wahre...finde meist die falschen. auf neun flops kommt vielleicht ein treffer. grund dafür ist wohl das kaufrauschen. versinke komplett dabei, probiere sie, verliebe mich, kratze alles geld zusammen, schlage zu und am ende (eher am nächsten tag) schäme oder hasse ich mich für den kauf jener treter.
eigentlich sollte ich schuhe über eine woche hinweg im schaufenster beobachten, jeden tag anprobieren gehen, abklären ob noch günstigere vorhanden sind, mit freunden darüber sprechen, die finanzen checken und erst dann überhaupt einen kauf in erwägung ziehn.

aber eine kleine regel hat sich trotz allem herauskristalisiert: wenn die schuhe in 2h bis 24h meine füsse blutig gedrückt, gekratzt oder geribscht haben, entpuppen sie sich häufig doch noch als brauchbar (nach zwei wochen schmerzendem einlaufen)


Keine Kommentare:


my past for future

die netten