Sonntag, 27. Februar 2011


an sonntagen ist das die beste medizin. die sonst so seriöse ruth fisher. immer ein schmaus!



die nacht war "herte shit". dunkel, kalt, ein vakuum. war arbeiten 9 - 5 uhr. habe gekämpft wie ein löwe. dumb. das scheiss loch hat mich gefressen, geschluckt. ruhe.
am morgen dann: nur der toaster

Sonntag, 20. Februar 2011

schwäche

serguet

Freitag, 18. Februar 2011

jibbii!

mein bett flog ja raus, hat seine miete nicht mehr bezahlen können. auf dem boden, ohne rost schläft sichs nun aber doch nicht so gut. voralllem weil die dumme matratze völlig durchgebumst ist (nein scherz, haa-ha). jedenfalls ist's halt so, dass ich mir was in den kopf setzte, das dann aber nie durchziehe. oder eher kommen dann immer diese kleinen arschlochprobleme, die mich völlig behindern. nun schiebe ich die suche nach einem geeigneten bett, seit zwei wochen vor mich hin. bequemer wirds nicht, der schlaf auch nicht tiefer.
parallel zu diesem unglaublich riesigen konflikt, haben sich meine brüste entschieden, möbeldsigner zu werden...blabla
jedenfalls bin ich im prozess der designvertiefung, auf ein bett von team'by'wellis gestossen. ästethisch nicht mega-attraktiv, aaaber! man kann es drehen. drehen so oft und so schnell man will. drehen, drehen, drehen, bis zur kotze. stellt euch vor, wie geil das wäre. das will ich. schwör!

Donnerstag, 17. Februar 2011

ein grund weiter zu rauchen

kurve nicht erwischt, vespa tod. heute die bekanntgabe der reparaturkosten. 1400.- franken. ein schlag in die fresse, der mir beihnahe das genick bricht. geld ist vorhanden, aber wegen dem sind tausendvierhundert stutz nicht weniger.

da fragte ich mich in dieser niderschlagenden situation, was oder wieviel 1400 sind.

- 2x berlinweekend. inklusive flug, hostel und fressen
- eine woche all inlcusive ferien in bulgarien
- ein burberry trench
- gurten, st.gallen und southside - festival zusammen in einem sommer
- eine saugeile uhr
- alkohol fürs ganze jahr
- eine woche paris
- coole coole skiferien

gottverdammtescheisse ei!!

Mittwoch, 9. Februar 2011

die fetten jahre sind vorbei, es kommen fettere!


zeit des umbruchs, der erinnerung, der archivierung der erinnerung, des fundametbaus, der zeit, des sports, der liebe, des ausgleichs, .......zeit nach berlin zu kehren.

Freitag, 4. Februar 2011


Ich kann entweder zu qualitativ hochwertigen hardcorepronos wichsen oder zuerst auf die fingernägel und danach in den spiegel gucken.

helene hegemann






Dienstag, 1. Februar 2011

kleine scheide...


beste grüsse aus den skiferien, oder eher aus dem paradies. traumhaftes wetter, harte aber gute pisten und fantastisches essen. jeden tag. heute kam zu allem noch die nachricht von der ersten bestandenen runde vom vorkurs an der hgk. jöy!!

my past for future

die netten